Regionale Anwenderkreise

Die regionalen Anwenderkreise der Vereinigung zur Förderung der Schwingungsmedizin e.V. sind örtlich organisierte Treffen von Personen, die Interesse am Thema Schwingungsmedizin und ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten haben. Sie arbeiten ehrenamtlich und sind Anlaufstellen für alle Personen, die sich über die praktischen Nutzungsmöglichkeiten im Rahmen der Diagnose und Therapie informieren möchten.

Die Leiter/innen der regionalen Anwenderkreise verfügen über Erfahrungen im Umgang mit den Geräten der Schwingungsmedizin und sind in der Lage, Fragen der Teilnehmer kompetent zu beantworten und entsprechende Informationen zu geben.

Die Teilnahme an den Treffen der regionalen Anwenderkreise ist kostenlos. Möglicherweise wird ein kleiner Kostenbeitrag für die zu zahlende Raummiete (zum Beispiel in einer Gastwirtschaft) erhoben.

Während des Treffens der Anwenderkreise finden keine Heilbehandlungen statt. Es werden lediglich praktische Tipps ausgetauscht sowie Erfahrungen und Anregungen weitergegeben.

Die Kontaktadressen der Leiter aller Anwenderkreise finden Sie in unserer Adressliste.
Wenn Sie selbst Interesse an der Gründung eines weiteren regionalen Anwenderkreises haben, können Sie hierzu auf einem Sonderblatt mit dem Titel Ratgeber für regionale Anwenderkreise weitere Informationen erhalten.

 

Infos zu den einzelnen Anwenderkreisen im Jahr 2018 finden Sie hier.
Sie werden laufend ergänzt und aktualisiert:

Anwenderkreis Bergisches Land

Anwenderkreis Dresden

Anwenderkreis Erndtebrück

Anwenderkreis Lindlar

Anwenderkreis München

Anwenderkreis Niedersachsen Süd-Ost

Anwenderkreis Norderstedt für Therapeuten

Anwenderkreis Ruhr-Lippe

Anwenderkreis Springe